Inhalt

Grüne Hausnummer Sachsen-Anhalt

"Grüne Hausnummer" jetzt auch für große Wohngebäude

Die "Grüne Hausnummer Sachsen-Anhalt" ist ein Auszeichnungswettbewerb der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA) und ihrer Partner zur Würdigung von Gebäudeeigentümerinnen und -eigentümern, die besonders innovativ, energieeffizient, nachhaltig oder wohngesund saniert oder gebaut haben. Ab sofort richtet er sich allerdings nicht mehr ausschließlich an private, sondern auch an gewerbliche Eigentümerinnen und Eigentümer von Wohngebäuden. Hierfür haben die neuen Wettbewerbspartner, die Verbände der Wohnungswirtschaft Sachsen-Anhalt (VdW) und der Wohnungsgenossenschaften Sachsen-Anhalt (VdWg) gemeinsam mit der LENA am Donnerstag, dem 22. Juli 2021, den offiziellen Startschuss gegeben.

"Um Verbraucherinnen und Verbrauchern vielfältige Lösungsansätze für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen und Sanieren aufzuzeigen und ihr überdurchschnittliches Engagement zu würdigen, haben wir 2017 die 'Grüne Hausnummer' ins Leben gerufen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit dem VdW und dem VdWg neue Partner gewinnen konnten, um den Wettbewerb nun auch für große Wohngebäude auszuloben ", betont LENA-Geschäftsführer Marko Mühlstein.

"Auf dem Weg zu einem klimaneutralen Gebäudebestand nimmt die Wohnungswirtschaft eine Schlüsselrolle ein, schließlich entfallen über 20 Prozent des Endenergiebedarfs in Sachsen-Anhalt auf den Bereich der privaten Haushalte. Als neuer Partner der 'Grünen Hausnummer' möchten wir den Fokus auf kosteneffiziente, sinnvolle und individuelle Lösungen lenken und hoffen auf viele Nachahmer“, erläutert Ronald Meißner, Verbandsdirektor des VdWg.

"Die Mieterinnen und Mieter energieeffizienter Wohnimmobilien profitieren nicht nur direkt und finanziell von erwirkten Einspareffekten, sondern auch von einem hohen Wohnkomfort und der Möglichkeit, beispielsweise durch Mieterstrom ein Teil der Energiewende zu werden. Die Auszeichnung von großen Mehrfamilienhäusern mit der 'Grünen Hausnummer‘ ist ein richtiger Schritt und wird die Attraktivitätswirkung gegenüber neuen Mieterinnen und Mietern noch weiter steigern“, ergänzt VdW-Verbandsdirektor Jens Zillmann.

Was ist die Grüne Hausnummer?

Mit der Auszeichnung in Form eines individuell angefertigten Hausnummernschildes werden das jeweilige Engagement und beispielhafte Lösungen in Sachen Energieeffizienz, Nutzung erneuerbarer Energien, Innovation sowie Nachhaltigkeit beim Bauen und Sanieren von Wohngebäuden im Land gewürdigt und bekanntgemacht. Der Wettbewerb richtet sich an alle Eigentümerinnen und Eigentümer neu erbauter oder sanierter Wohngebäude, die nach dem 1. Oktober 2009 energieeffizient gebaut und saniert wurden und zum Zeitpunkt der Bewerbung definierte Energiestandards oberhalb der gesetzlichen Mindestanforderungen erreichen und somit eine Vorreiterrolle im Bereich des energieeffizienten und nachhaltigen Bauens und Sanierens einnehmen. Über die Preiswürdigkeit entscheidet eine Jury, die die einzureichenden Unterlagen hinsichtlich der zu erfüllenden Qualitätskriterien prüft.

Eigentümerinnen und Eigentümer, die besonderen Wert auf nachhaltige ökologische Baustoffe, innovative Technik oder eine architektonisch gelungene Umsetzung von Energieeffizienz bei Neubau oder Sanierung gelegt haben, können sich ebenfalls bewerben und die Grüne Hausnummer Sachsen-Anhalt PLUS erhalten. Hierüber entscheidet die Jury im Einzelfall.

Bewerbungsbogen und Nachweise können online unter www.gruene-nummer.de, per E-Mail an gruene-nummer@lena-lsa.de oder per Post bei der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (Olvenstedter Str. 66, 39108 Magdeburg) eingereicht werden